Women between the front lines

Im Mittwochskafe wird am 14.11 der Film „women between the front lines – voices from the women of kashmir“ (2006, 45 min, engl.) von: Assabah Khan, Ella von der Haide, Ali Vorbrugg gezeigt.

Anschliessen gibt es die Möglichkeit zur Diskussion mit zwei der FilmemacherInnen, Assabah Khan und Ali Vorbrugg.

Der Film
Der Dokumentarfilm portraitiert Frauen in Kaschmir, die sich aktiv mit der Situation von Frauen im Kontext von militärischer Besatzung und männlicher Dominanz in einer zunehmend islamisch geprägten Gesellschaft auseinandersetzen.

Noch immer gehört Kaschmir zu den am stärksten militarisierten Gebieten der Erde, noch immer gefährdet und bestimmt der Konflikt dort den Alltag der Menschen.
Menschenrechtsaktivistinnen und Journalistinnen sprechen über ihre Arbeit, bei der sie sich explizit für Frauenrechte einsetzen. Sie analysieren die Notwendigkeit struktureller Veränderungen und zeigen Wege, diese zu verwirklichen.

Der Film entstand in Kooperation von indischen und deutschen Filmemacher_innen.

Diskussion mit den Regisseur_innen:

Assabah Khan ist Journalistin und Menschenrechtsaktivistin. Sie lebt im von Indien verwalteten Teil Kaschmirs.

Ella von der Haide ist Videoaktivistin aus Deutschland und beschäftigt sich in ihren Filmen mit sozialen Bewegungen. www.ella-von-der-haide.de

Ali Vorbrugg ist Aktivist und Dokumentarfilmer. Er hat in Kaschmir gelebt und gearbeitet.

Siehe auch die homepage des Films, womenbetweenthefrontlines.wordpress.com

Eine Veranstaltung des AK Internationalismus, München.

Den Veranstaltungsflyer findet hier hier:Flyer 14.11