Von München nach Strasbourg: Make Nato history!

Krise und Krieg, die kapitalistische Globalisierung und die zunehmende Militarisierung der Gesellschaften nach innen und außen sind zwei Seiten einer Medaille. Darüber wollen wir bei zwei Veranstaltungen im Rahmen der Mobilisierung gegen die Münchner Sicherheitskonferenz und den Nato-Gipfel in Strasbourg/Baden-Baden diskutieren:

„Kein Frieden mit der Nato-Kriegspolitik!“

Eine Diskussionsveranstaltung mit Beiträgen zur Geschichte und Funktion der Nato sowie zu den antimilitaristischen Mobilisierungen gegen die Siko und den Nato-Gipfel in Strasbourg.
Außerdem: „Blockiert, Blamiert, beleidigt“ – ein Film über die erfolgreichen Blockaden gegen einen internationalen Rassistenkongress Ende September 2008 in Köln.

Kafe Marat: Mittwoch, 14. Januar 2009, 20 Uhr im Mittwochskafe mit Volxküche, Thalkirchner Str. 104, Aufgang 2, U-Bahn Goetheplatz
Veranstalter: Interventionistische Linke (IL), FreundInnenkreis München