Gegen den Naziaufmarsch am 11. April in München

Nazis planen am 11. April durch München zu marschieren. Anlass liefert ihnen die kürzliche Verurteilung des Holocaustleugners Horst Mahler.

Den Antifa-Aufruf gibt es unter www.antifa-nt.de
Detaillierte Hintergrundinformationen enthält dieser a.i.d.a.-Artikel: „Neonazis wollen in München aufmarschieren“.
Ein Indymedia-Artikel geht auf die Person Horst Mahlers sowie auf die Leugnung des Holocausts als rechtsextreme Polit-Strategie ein.

Die Antifakundgebung findet nicht wie bisher angekündigt auf dem Bahnhofsplatz statt, sondern ist um ein paar Meter in die Schützenstraße verschoben worden. Beginn ist weiterhin um 11.30 Uhr!

Gegen Nazis!