Archiv für Juni 2009

Hinaus zum CSD!

Weil Homophobie und Heteronormativität noch längst nicht überwunden sind.
Weil Befreiung nicht teilbar ist.
Weil wir weiter für unsere Freiheiten kämpfen müssen.

Hinaus zum Christopher Street Day
Hinein in den linken Block!
Wagen 26-29

Linker Block auf dem Christopher-Street-Day
11. Juli, 12 Uhr
Marienplatz. München

Linker Block CSD

asab_m

Tröpferlbad geschlossen, Marat auf Wanderschaft

Liebe Gäste und Freund_innen des Kafe Marat,
am 29.05 wurden unsere Räume im Tröpferlbad wegen Statik- und Brandschutzmängeln geschlossen. Das Gebäude ist wohl einsturzgefährdet, und würde vor allem im Brandfall schnell zu sammenbrechen. Die Sanierungsarbeiten dauern wahrscheinlich 2 Monate, dass heisst das wir wohl erst im August die Räume wieder nutzen können.
Wir versuchen in der Zwischenzeit, so wenig Veranstaltungen, Konzerte, etc. wie möglich ausfallen zu lassen, und werden deshalb immer wieder in andere Räume oder auch nach draussen ausweichen. Schaut am besten oft auf diese Seite, um zu sehen wo ihr uns konkret findet.

Die Bausubstanz im Tröpferlbad ist tatsächlich nicht besonders gut, und nach dem was wir bis jetzt wissen glauben wir nicht dass die Statikprobleme vorgeschoben wurden um uns die Räume zu nehmen. Gründe loszuziehen und Häuser zu besetzen gibt es in München natürlich immer, dass das Tröpferlbad geschlossen wurde ist aber kein Anlass zu Panik oder für Kamikazeaktionen.

Wir hoffen, euch alle in den nächsten Wochen bei unseren Kafeabenden, Konzerten und Veranstaltungen zu sehen – wo auch immer die dann stattfinden werden!

p.s. Ein Dankeschön, dick wie ein Pottwahl, geht an die learn to swim crew, bei denen wir letzten Freitag super kurzfristig mit unserem Konzert untergekommen sind, und an die LinkePunkt, die uns schnell und unbürokratisch einen Raum für die Wir bleiben alle! Veranstaltung gegeben haben.

25.6.: Mischief Brew + Empty Trashcan Being Kicked in den Neokeller verlegt!

Mischief Brew
http://www.myspace.com/mischiefbrew
Legendäre Folk-Punk Combo aus Philadelphia um Singer/Songwriter Eric Petersen, musikalisch zwischen Anarcho-Folk und Gypsy-Swing – immer tanzbar, intelligent und politisch. Wer das verpasst, dem kann nicht mehr geholfen werden!

Empty Trashcan Beeing Kicked
http://www.myspace.com/emptytrashcanbeingkicked
Punk aus Regensburg

Offen ab 20 Uhr
Günstiger Eintritt, billige Getränke + Special Guest

25.6. Neokeller
Massmannstraße 10 (U2 Theresienstraße)

Rogue Steady Orchestra entfällt

Aufgrund der vorübergehenden Schließung des Kafe Marat (Artikel lesen) fällt das geplante Rogue Steady Orchestra-Konzert leider aus.

Marat Straßenfest fällt aus /Innsbruck

aufgrund des schlechten wetters am wochenende wird das straßenfest leider ausfallen

Wer am Samstag trotzdem nicht in der Bude sitzen bleiben will, dem seien die Aktionen gegen den extrem rechten Burschenschaftskommers in Innsbruck ans Herz gelegt. Zu dieser deutschnationalen Veranstaltung werden hunderte Burschis, und extrem Rechte aus ganz Österreich und weiten Teilen der BRD erwartet.

Um was es geht: http://alpenfestungschleifen.blogsport.de

Innsbruck, Samstag 20.06.2009
Ab 12.00Uhr startet das Antifa-Straßenfest vor dem Kulturgasthaus „Bierstindl“ (Klostergasse). Es liegt genau unterhalb der „Gedenkfeier“ der Burschenschaften. Wir werden dort gemeinsam versuchen ihrem Fest den nötigen Schliff zu verleihen. Es wird Bands, Infotische und Vokü geben. Das Ganze ist erst das „warm-up“ für die anschließende Demo.

Die Demo startet ab 17.00 Uhr vom Antifa-Straßenfest aus Richtung Innenstadt.
Die Demo endet vor der Messehalle, in der der Kommers der Burschenschaften stattfindet. Die Antifa-Demo verbündet sich dort mit dem bürgerlichen Anti-Kommers Bündnis um gemeinsam der Abschlußkundgebung beizuwohnen. Ende der Kundgebung ist 22.00Uhr.

Zugtreffpunkt in München für die Aktionen am Samstag:
Sa. 20.06.09, 8:00 Uhr, Hauptbahnhof, große Anzeigetafel.

Freitag 19.6, Queerkafe mit Film und Musik

Wie bereits angekündigt findet das nächste Queerkafe am Freitag, den 19.6 nicht im Kafe Marat statt, sondern auf dem Gelände von 99steps.

Auf dem 99steps Gelände gibt es neben einer Open Air Bühne, ein Veranstaltungszelt und ein kleines Barhaus.
Auf der Open Air Bühne legen die Queerkafe Allstars, 50saints und sheep Dog auf. Ausserdem tritt die Gruppe SambaSoleLuna auf und Oli wird auf der Gitarre spielen.
Direkt daneben wird es beim Barhaus Getränke, gegrilltes und unser beliebtes veganes Dürum geben.

Ab 22 Uhr zeigen wir euch parallel im Veranstaltungszelt, den Film „Working on it“. Danach Diskussion, Gespräche und Fragen an und mit Karin Michalski, eine der Macherinnen des Films. In der Nacht wird es zusätzlich ein grosses Lagerfeuer geben.

Das Gelände von 99Steps befindet sich in der Steinerstraße 20. Um die Veranstaltung zu erreichen habt ihr folgende Möglichkeiten:
Mit dem Bus 143 -> Haltestelle Flössergasse, die befindet sich an der Kreuzung Tölzer-Strasse/Steinerstrasse -> in die Steinerstrasse ca. 50 Meter bis zum 99steps Gelände gehen.
Mit der S7 -> Haltestelle Mittersendling-> Georg-Hallmaier-Straße -> rechts Fallstraße -> rechts Heissstraße -> links Flößergasse -> rechts Steinerstraße.
Mit der U3 -> Haltestelle Obersendling -> August-Zeune-Weg -> links Tölzer Straße -> links Steinerstraße.

Jeweils ca. 5 Minuten zu Fuss. In der Steinerstrasse 20, hinter dem Hotel Avella befindet sich das Gelände von 99steps.

Wir freuen uns auf euch! Beginn 19.30. Eintritt: Frei!

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, es gibt neben dem Open Air Gelände auch Innenräume.

Freitagskafe goes Stachus

Heute abend findet leider kein Freitagskafe statt. Stattdessen wollen wir alle auf den Stachus gehen, wo zur Zeit die Dauerkundgebung der Lagerschlussverkaufskampagne (deuschland-lagerland.de) stattfindet. Neben Infos und Aktionen gibts gemütliches Beisammensein mit und ohne Musik. Heute Abend werden auch noch einige Filme über antirassistische Kämpfe gezeigt werden.
An dieser Stelle wollen wir auch auf die Demo hinweisen, die morgen um 13:00 am Stachus beginnt.
Am Abend gibts noch eine Soliparty im Pathos Transport Theater in der Dachauer Straße 110d. Für den Sound sorgen altbekannte Gesichter aus den verschiedenen Kafegruppen des Marats.

Mehr Info zur Kampagne: Link

16.6. Dubpunk: The Extinguishers + Braindead

Wer auf Punk, Skacore, Hardcore, Dub Richtung Leftover Crack, Operation Ivy, Inner Terrestrials, PAIN… steht, sollte sich den kommenden Dienstag fett im Kalender anstreichen. Da spielen nämlich:

The Extinguishers
Skapunkdub aus England

Brain Dead
from Skacore to Dub aus Hamburg

Aufgrund der vorübergehenden Schließung des Kafe Marat findet das Konzert im Sunny Red (Hansastraße 41) statt.

Bikepunx aufgemerkt!

Wegen der leidigen Statikgeschichte, von der ihr sicher alle gehört habt, verlegen wir das Subsistance-Konzert ins Kafe Kult nach Oberföhring.
Das ist ein bisschen ausserhalb, was liegt da näher als gemeinsam hin zu radeln?
Wer Lust auf Radeln hat, trifft sich heute um 20:00 direkt am Isartor. Ob das ganze dann noch eine kleine critical mass wird, entscheiden wir ganz spontan gemeinsam, bis dahin, euer Biketagskafe!

Für alle anderen hier die Wegbeschreibung mit den Öffentlichen:
Das Kafe Kult erreicht Ihr am einfachsten mit dem Bus 188 (Richtung Unterföhring Fichtenstraße). Ihn erreicht ihr zum Beispiel an der Richard-Strauss-Straße (U4), am Herkomerplatz (Tram 17, 18 oder Bus 54, 154), oder in St. Emmeram (Bus 50).
An der Haltestelle Bürgerpark Oberföhring aussteigen, rein in den Bürgerpark, dort ist die angesprühte Baracke ganz hinten rechts das Kafe Kult!

Freitag: Subsistance + The Fine Print + Kuballa ins Kafe Kult verlegt

Subsistance
HC-Punk Trio aus Kanada, das fast schon unverschämt gut ist.
Gehört zu den heißesten Geheimtipps dieses Genres. Inhaltlich sowieso eine starke Nummer.
Keep on the Fight!
„Yeah, finally it’s time for some good old Hc-Punk again (…) This band surely is one of the best bands in this genre.“

The Fine Print
Melodisch angerauhter HC-Punk aus Regensburg

Kuballa
Punk aus Ludwigsburg

Freitag, 5. Juni
aufgrund der Renovierungsarbeiten verlegt ins Kafe Kult (Oberföhringer Str. 156)
Kafe Kult Homepage