Archiv für August 2013

31.8.13 – Kunst Park Rost Open Air

Ein weiterer Veranstaltungstip, damit ihr in der Sommerpause nicht vereinsamt.
Am Samstag, dem 31.8.13, findet auf Olga ein Open Air Rave statt.

Der August neigt sich langsam dem Ende zu und steuert somit zielstrebig auf einen Höhepunkt im Summer of Giesing zu. Am Samstag, den 31. August heißt es abhängen, tanzen, Scheiße labern auf Münchens defintiv schönstem Wagenplatz Stattpark Olga.

Kunst Park Rost wird ein rauschendes Fest allerfeinster elektronischer Tanzmusik, den ganzen Tag über und draußen. Das ganze findet statt in der Aschauerstraße 34 (U/S-Bahn Giesing). Los geht’s um 11:00 vormittags, Schluss ist gegen 21:00.

Lineup:

King Katz — Minimalistischer ElectroPop

DinosauriYeah! — 80ies Minimal Synthpop/ Italo Disco

Feenstaubinferno — ElektroPopCamp-Extravanza

a* — Elektopopgitarrendreck

Ditjip — Real Jungleism

Lumineszenz T. Mayer — Deep House Music

Hr. Rein — Techhouse

Alle weiteren Infos unter:
https://www.facebook.com/events/403454519760217/?fref=ts

Auf Olga findet demnächst übrigens eine Reihe von Konzerten statt. Los geht’s am 22.8. mit Crust und HC Punk aus Lima bzw. Leipzig.

Mi. 14.08. Mittwochskafe an der Isar

Diesen Mittwoch gibt es einen Mittwochskafe-Abend an der Isar. Für alle Daheimgebliebenen und Wiederzurückgekommenen.
Wir besorgen Musik, ein Transpi und eventuell Fackeln oder Kerzen.
Getränke und Essen solltet ihr selbst mitbringen!

Wir sind so ab 20 Uhr an den Steinstufen vor Anarchy Island, zwischen Wittelsbacher- und Reichenbachbrücke und freuen uns über Besuch.

Zelten!

Nachdem wir uns jetzt endgültig in die Sommerpause verabschiedet haben, werden wir euch hier immer mal wieder mit Tipps versorgen, was währendessen außerhalb unserer Mauern so geboten ist.
So findet beispielsweise vom 5. bis zum 8. September bei Landshut das vierte Antifajugendcamp Bayern statt. Auf dem Programm stehen eine Vielzahl von Vorträgen und Workshops, unter anderem mit Roswitha Scholz, Jörg Kronauer, Thomas Ebermann, Ilka Schröder und Moritz Zeiler. Das Spektrum reicht von Einführungen in die materialistische Staatskritik, Kritik der politischen Ökonomie, Kritik des Antisemitismus und des Antiziganismus über Infoveranstaltungen zu Studentenverbindungen, der christlichen Rechten, rechtem Terror in Bayern, bis zu Workshops zu Antifaschismus im Betrieb oder Rechtshilfe.
Außerdem gibt es eine Podiumsdiskussion zum Komplex “NSU”, “Zeitzeugen”-Gespräche, Filme und vieles mehr. Unter antifajugendcamp.blogsport.eu ist das gesamte Programm zu finden. Dort findet sich auch alles nötige zu Anmeldung und Anreise.

Di. 6.8.: Jungbluth + Screaming Party

Aus freudigem Anlass unterbrechen wir am Dienstag die Sommerpause:

Jungbluth
Ex-Alpinist. Benannt nach Karl Jungbluth (* 17.3.1903, † 12.1.1945), einem antifaschistischen/kommunistischen Widerstandskämpfer, blasen die drei Münsteraner alles weg, das nach Faschismus, Rassismus, Sexismus oder Homophobie stinkt. Formvollendeter Düster-Hardcore! Reinhören in die grandiose Debut-LP: hier

Screaming Party
Super gute Band, super gute Leute, Schreihalspunk, nicht verpassen.

Offen ab 20 Uhr, veganes Essen.