freitag der 13. ende der welt

es muß ja auch mal schluß sein und das kann schon auch mal gefeiert werden vor allem wenn es sich um das ende der sommerpause handelt.

am freitag den 13.09. ist sie endlich vorbei und das kafe marat öffnet wieder seine pforten und dafür haben wir folgendes abendprogramm.

wir starten durch mit zwei bands

BELLICOSE MINDS (Portland)
Being lauded as one of the forerunners of the modern day post-dark-goth-punk revival only scratches the surface of this 3 piece band. Brooding music overlayed with despair and anger, attacking aspects often untouched or lost in the a-politcal climate permeating the scene these days. They share similarities in style with bands as far ranging as the CHAMELEONS or early CURE and later T.S.O.L., 45 GRAVE all the while cutting their own path and staying true to their musical/lyrical integrity. This 11 song debut album follows up on their earlier demos and self titled 7″ from a few years back.


BELLICOSE MINDS

BELGRADO (Barcelona)
Energetic Post-Punk band heavily influenced by 80’s Post-Punk/Cold Wave/Goth/Anarcho and its D.I.Y. ethics. Born in the Barcelona squatting scene on late 2010, Belgrado mix obscure sometimes catchy melodies with punk attitude and dancing beats.


BELGRADO

und im anschluß wird das Kill-A-Kombinat aus berlin euch noch zum tanze bitten

Seit Frühling 2013 steht das Beriner-Projekt *Kill-A-Kombinat* – eine Fusion aus Trudi-Padma Knusprig und Fjay Sü. Das *Kill-A-Kombinat* garantiert die schlimmsten Lieder der 60er, die nervigsten Songs der 70er, die musikalischen Verbrechen der 80er , die zurecht vergessenen Charthits der 90er und der absolute Schrott von heute… mit viel Spaß und Liebe fürs Detail wie mensch es auch nicht anders von den Beiden gewohnt ist.

wir können es kaum erwarten und freuen uns jetzt schon bis freitag

für mehr krach und subversion