Fr. 18.04. Infoladen: Worm up! Zeitschriften stöbern

Ihr habt es viel­leicht noch nicht mit­be­kom­men – der In­fo­la­den Mün­chen sitzt auf einer wah­ren Gold­ader in Ge­stalt eines Zeit­schrif­ten­ar­chivs mit zum Teil über 30 Jahre alten Ti­teln. Nach­dem wir die­sen Schatz lange Zeit eher so „mit­ver­wal­tet“ haben, wird das In­fo­la­den­kol­lek­tiv am kom­men­den Frei­tag um 15Uhr die Büch­se der Pan­do­ra öff­nen. Drei De­ka­den ra­di­kal­lin­ker Ge­schich­te wer­den sich aus ihren stau­bi­gen Hül­len spren­gen, kom­men end­lich auf den Tisch und ihr seid herz­lich ein­ge­la­den dem bei­zu­woh­nen und mit­zu­stö­bern: Waren die gro­ßen The­men der 80er und 90er dies tat­säch­lich? Wel­che De­bat­ten las­sen sich nach­zeich­nen und wel­che Po­si­tio­nen wer­den er­kenn­bar? Was hieß es sei­ner Zeit, lin­ken Jour­na­lis­mus zu ma­chen und gab es da­mals For­ma­te, von denen man sich heute wie­der eine Schei­be ab­schnei­den könn­te? Wo muss man schal­lend la­chend und wo nur müde lä­cheln und – wo war da­mals schon der Wurm drin und wo steckt er heute?

Kommt zum Zeit­schreif­ten-​Stö­ber­ter­min! Worm Up!