Archiv für Juli 2014

Do. 10.07. Hip Hop Cafe Special

Hip Hop Cafe Special mit Densn & Luca, Nino el Dino, L-One, Denning Crime & Zip Zap.

Außerdem: Freestyle Session, Afterparty und 3-Gänge Menü

Sa. 05.07. Umsonstflohmarkt

Im Rah­men der Frei­raum­ta­ge lädt der In­fo­la­den im In­nen­hof des Kafe Ma­rat zum Um­sonst­floh­markt bei Kaffee und Limo. Ihr seid herz­lich dazu ein­ge­la­den, selbst einen Stand zu ma­chen oder ein­fach nur zu stö­bern. Zeit­gleich fin­den übrigens auch die Hof­loh­märk­te im Schlacht­hof-​ und Drei­müh­len­vier­tel statt. Im An­schluß be­steht die Mög­lich­keit zum Auf­takt des Kon­vois in die nahegelegene Ze­net­ti­stra­ße 12 zu gehen.

Fr. 04.07. Riot Brigade + Nakam

Riot Brigade (Hardcorepunk, BaWü)
Hardcore-Punk mit Ansage. Eine der allerletzten Shows. Antifa.Punk.Go!

Nakam (Hardcore, Tübingen)
Nakam heißt Rache. Brachialer Hardcore mit Leuten von Nihil Baxter, Hysterese und Derby Dolls.

Offen ab 20 Uhr

Do. 03.07. Antifa-Café auf Olga

Im Rahmen der Freiraum-Tage findet das Antifa-Café am Donnerstag, den 3. Juli ausnahmsweise nicht im Kafe Marat sondern auf Stattpark Olga statt. Als Gäste begrüßen wir diesmal Leute aus dem Solikollektiv für Josef.

Der Antifaschist sitzt seit den Protesten gegen den extrem rechten „Akademiker-Ball“ in Wien am 24. Januar in Untersuchungshaft. Bei einer Verurteilung drohen ihm 5 Jahre Knast. Die gelinde gesagt, dürftige Beweislage und Aussagen von Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht deuten darauf hin, dass Josef aus politischen Gründen inhaftiert ist. An ihm soll offensichtlich ein Exempel statuiert werden. Neben Josef sitzen in Wien mittlerweile noch weiterere Antifas in Untersuchungshaft.
In dem Vortrag geht es neben Fragen der Solidaritätsarbeit um Hintergründe der aktuellen repressiven Kampagne gegen Antifas.
Außerdem erwarten euch wie immer Musik, gutes Essen und kühle Getränke.

20 Uhr Stattpark Olga, Aschauerstr. 34