Mi. 17.9. Zentralamerika im Widerstand

Vortrag und Diskussion und Konzert:

Zentralamerika im Widerstand – Karawane für ein gutes Leben der Völker im Widerstand

Live on Stage:

NUCLEAR FROST crust punk from brasil

COUNTDOWN TO ARMAGEDDON crust/post-punk group from Seattle

Zum Vortrag:

Überall in Zentralamerika beuten transnationale Firmen rücksichtslos die natürlichen Ressourcen aus. Während sie es gemeinsam mit den Regierungen als vermeintlich grüne Projekte zur wirtschaftlichen Entwicklung verkaufen, zeigt die Realität das Gegenteil und geht einher mit der Zerstörung von Natur und der Vertreibung von Gemeinden.

Deshalb haben sich diverse Kollektive aus Mexiko, Zentralamerika, Europa und den USA zusammengeschlossen und organisieren von 2014 bis 2015 eine Karawane von Mexiko nach Panama. Auf der Route geht es in Gemeinden, die das Leben, das Land und die Freiheit verteidigen. Mit dem Ziel, den Widerstand zu stärken, sollen Wissen und Fertigkeiten geteilt, die Kämpfe dokumentiert und verbreitet sowie Erfahrungen ausgetauscht werden.

Momo ist Mitglied beim Transgalaxia e.V. und dem YaBasta-Netz und hat auf ihrem Weg durch Mesoamerika einige der Gemeinden kennengelernt, zu denen die Karawane reisen wird. An diesem Abend wird sie die Karawane vorstellen und über die Motivation, die Route und die lokalen Kämpfe sowie konkrete Unterstützungs- und Beteiligungsmöglichkeiten sprechen.

Eine Veranstaltung vom Öku-Büro München, OASE Kollektiv und Mittwochscafé, unterstützt vom Engagement Global