Fr. 15.05. Captain Planet + Kollateralschaden

Captain Planet (emotionaler Punk, Hamburg)
„Bloß nicht anhalten, kein Stillstand. Captain Planet zu lauschen, heißt immer auch an deinem eigenen Leben zu rütteln. Denn die Stücke der Hamburger Punkband formulieren das innerliche Rasen, die Rastlosigkeit und diese dauernden Fragen in dir. Es sind Hymnen, um alleine auf die Straßen zu treten, durch die Nacht zu rennen und sein Leben zu überdenken: „Es hat dich befreit, Dinge aufzugeben.“

Kollateralschaden (Punk, München)
„Diejenigen, die am Lautesten brüllen, prägen sich am meistens besser im Gedächnis ein. Stimmt das? Das wäre schade, denn dann würde kaum jemand von einer großartigen Band wie Kollateralschaden Notiz nehmen. Durchdachte Texte treffen auf Musik voller Leidenschaft, Emotionen, Aggressionen und Punk.“

Offen ab 20 Uhr