Archiv für Dezember 2016

Mo. 02.01. Wolfenstein + Sinatra + Concierge

Das Jahr fängt ja schonmal an. Black Cloud Collective präsentiert:

Wolfenstein (HC-Punk, Stuttgart)
Hardcorepunk aus Stuttgart. Waren schonmal da und wurden für gut befunden.

Sinatra (HC, Berlin)
Hardcore aus Berlin. Hört rein!

Concierge (HC, München)
Psychedelic Hardcore Alternative? Jedenfalls aus München.

Gibt Essen.

30.12. Karaoke

Am Freitag darf wieder gesungen werden.

Dazu gibt’s Special Drinks und natürlich was nettes zu Essen.

Offen ab 20 Uhr

Mi. 28.12. Versteigerung

2016 war ja nun bislang eher so semi. Damit es trotzdem noch ein Happy End gibt, schmeißen wir dieses Jahr wieder die beliebte Benefiz-Versteigerung zugunsten antifaschistischer Politik in München.

Dabei kommt wie gewohnt allerlei Vornehmes und Verstaubtes, Verzückendes und Verzichtbares unter den Hammer. Und ihr könnt mitmachen: bringt eure vergessenen Schätze und missratenen Weihnachtsgeschenke und wir verwandeln sie in Solikohle.

Dazu reichen wir wieder kulinarische Entdeckungen und erlesene Getränkekreationen. Im Anschluss darf mit Gulasch Schorsch zu Soul und anderer schöner Musik getanzt werden.

Offen ab 20 Uhr

Fr. 23.12. kein Freitagskafe

Aufgepasst: diesen Freitag bleibt zu. Wir sehen uns nächste Woche.

Mi. 21.12. Indie-Party!

Das Mittwochskafe lädt ein zur Indie-Party.
Wir spielen Indie-Pop, Indie-Rock und Artverwandtes von den 80ern bis heute.
Kommt vorbei!

Sa. 17.12. Escape Reality V

Ab 20:30 Uhr Vortrag:

Der Putsch im Putsch – Die Situation in der Türkei und Nordkurdistan

Mit dem Putschversuch von Teilen des Militärs und seiner Niederschlagung durch AKP-treue Spezialeinheiten und Polizei, begann in der Türkei und in Nordkurdistan eine neue Ära. Sämtliche Konkurrenten der Regierungspartei in den Behörden, Ministerien, Universitäten und im Militär wurden seit dem 15.7.16 ausgeschaltet. Mehr als 140.000 Entlassungen und Suspendierungen, mehrere zehntausend Inhaftierungen und eine komplette Umstrukturierung des Militärs sprechen für sich. Die faschistische Partei der Grauen Wölfe, MHP, und die nationalistischen sogenannten Sozialdemokraten der CHP stehen in einer Koalition der „Nationalen Einheit“ in zentralen Fragen hinter der AKP und Erdogan…

Im Anschluss:

Julia | techno
teletobbi | techno
Benji | techno | ffm
Technodackel | techno

In Raum 2 gibt es zu eher ruhigeren Klängen eine Cocktailbar und etwas für die Augen und im Hof bekommt ihr Glühwein und Pfeffi.

Fr. 16.12. Nervöus + Femme Krawall + HC Baxxter

NERVÖUS (HC, Berlin)
Astreiner Screamo Hardcorepunk aus Berlin.

FEMME KRAWALL (Punk, Berlin)
Riot Grrrl Garage Punk aus Berlin.

Neuneuneu!
im Anschluss:

HC BAXXTER (Technopunk, Hannover)
Ganz spontan dazugepackt: Annoying Kirmestechnopunk aus Hannover

und was feines zu essen, wird also gut!

Einziger Wermutstropfen: Die dritte Ausgabe der musikalischen Bildungs-Reihe „I‘m not easily amused – goth for the bored and lonely“ in Raum 2 fällt leider aus.

Ab 20 Uhr ist offen.

Mi. 14.12. Rechte Offensive – linke Ratlosigkeit?

Der scheinbar unaufhaltsame Aufstieg der AfD
mit Sebastian Friedrich

Spätestens mit den Wahlerfolgen der AfD sehen wir uns einer rechten Formierung gegenüber, die in den Pegida-Demonstrationen Ende 2014 ihren Anfang genommen hat. Aus der Kleinpartei mit hyper(neo-)liberaler und erzkonservativer Agenda, ist innerhalb eines Jahres eine Partei geworden, die sich als Sammlungsbewegung am rechten Rand des Parteienspektrums zu etablieren scheint und eine ähnliche Rolle wie der Front National in Frankreich oder die FPÖ in Österreich übernehmen könnte. Mit einer Mischung aus völkischem Nationalismus, antimuslimischen Rassismus, Antifeminismus, Wertkonservatismus und extremem Neoliberalismus kann die AfD sowohl bei den gutbürgerlichen Sozialrassisten punkten, als auch bei Teilen der Deklassierten und Prekären, bzw. jenen, die dieses ‚Schicksal’ auf sich zukommen sehen.

Die Reaktionen von Seiten der Sozialdemokratie, der Gewerkschaften und der Partei ‚Die Linke‘ auf diesen gefährlichen Trend schwanken bisher zwischen Hilflosigkeit und Anbiederung an das verlorene Klientel. Die Übernahme rassistischer Positionen und nationalistischer Rhetorik ist vielmehr ein weiterer Beitrag zur erfolgreichen Normalisierung und Etablierung des rechten Populismus in Deutschland.Auch die radikale Linke war bisher nicht dazu in der Lage, auf diese Entwicklung eine adäquate Antwort zu geben. Bisherige Antifa-Strategien im Umgang mit dem neuen Rechtspopulismus, die vor allem auf die Skandalisierung von personellen Überschneidungen und Querverbindungen ins offen neonazistische Spektrum setzen, bleiben relativ hilflos und gehen offenbar am Kern des Problems vorbei. Kampagnen wie ‚Nationalismus ist keine Alternative‘ und die Mobilisierungen gegen AfD-Parteitage in Stuttgart oder in Werl/NRW entwickeln bisher leider wenig Ausstrahlungskraft und sehen sich (auch deshalb) einer starken Repression ausgesetzt. Die Resonanz aus dem linksliberalen und gewerkschaftlichen Lager ist gleich Null. Und selbst für Teile der radikalen Linken hat die Gegenwehr gegen das Erstarken des rechten Populismus gegenwärtig keine Priorität. Wir wollen mit unserem Referenten über die Probleme im Umgang mit der rechten Offensive diskutieren und uns gemeinsam auf die Suche nach erfolgreichen Gegenstrategien begeben.

Beginn: 20:30

Sa. 10.12. Queerkafe Jubiläums Party

Das Queerkafe feiert seinen 10. Geburtstag!

Dazu laden wir euch alle ein am 10.12. mit uns zu feiern! Es wird übergalaktisch! Erst wird es einen schönen Vortrag geben zum Thema „Coming out…? Zum Verhältnis von Sichtbarkeit und Politik heute“, danach erfahren wir ein bisschen etwas über die Anfänge des Queerkafe’s und dann, wenn der Alkoholpegel angemessen ist, folgt eine grandiose Tuntenshow mit viel Schungeligkeit, Glitzer und Schaumwein.

Auch dann ist der Spaß natürlich noch lange nicht vorbei: nach der Show legen noch diverse Dj’s auf (u.a. Kleiner König Dreckmaul) und es darf bis tief in die Nacht getanzt werden.

Dazu gibt es tolle special drinks, Prosecco und eine Kuchenbar.

Leute, die gerne selbst an der Show teilnehmen wollen, sind herzlich dazu eingeladen sich bei uns zu melden.

//Offen ab 20 Uhr
//Vortrag „Coming out…? Zum Verhältnis von Sichtbarkeit und Politik heute“ ca. 21 Uhr
//Show ca. 22:30 Uhr

Eintritt: 3-5€

queerkafe10jahre

Mi. 07.12. G20 Mobilisierungs Kickoff!

Anfang Juli 2017 wird in Hamburg das G20 Treffen der Staats- und Regierungschefs der zwanzig mächtigsten Industrienationen stattfinden. Gegen dieses Spektakel der Herrschaft mitten in der Innenstadt formiert sich breiter und international aufgestellter Protest. Mit dieser ersten Abendveranstaltung zum Thema wollen wir einen ersten Überblick über die inhaltliche Kritik am Gipfel und geplante Aktionen liefern, denn eines ist sicher: Auch aus München werden wir im Sommer mit vielen Menschen nach Norden fahren. Anschließend zeigen wir kurze thematische Filmbeiträge zu den Anti-G8 Protesten in Genua 2001 und Heiligendamm 2007. Musikalisch untermalt wird der Abend mit den besten und schlimmsten Sounds der Antiglobbewegung vergangener Jahre.