Mi. 18.01. Verstärker, Peter Coretto, Fuchsen, MONZA + Trip Hop im Raum 2

Das Black Cloud Collective lädt ein zum fröhlichen Beisammensein, um dem Mittwochskafe etwas Gutes zu tun.
Das MiKa bot dem BCC immer große Unterstützung und Raum, um ihre Shows dort zu veranstalten und als Dank an diese, findet nun eine Solishow zu deren Gunsten statt. Der Eintritt ist gegen Spende und wir haben keine Mühen gescheut ein paar der bezaubernsten Acts Münchens einzuladen.

Verstärker
http://www.meinverstaerker.de/
Irgendwas zwischen Radiohead und Mogwai, viel Energie, Melodie und Geräusche. Gelungener Post-Rock.

Peter Coretto
http://www.peter-coretto.de/
Emotion als Reaktion, wütend und schön. Trash Pop zum Tanzen und Eskalieren.

Fuchsen
https://fuchsen.bandcamp.com/
Arg viel Melancholie und ein Hauch Weltuntergangsstimmung. Soloprojekt aus einem Mix aus Post-Rock und Ambient.

MONZA
https://monzanoise.bandcamp.com/
Dröhnen, Rauschen, Laserpistolen und dann auf einmal Gitarrenmelodien und ein peitschender Bass. Spaciger Noiserock, der zum Mitschreien auffordert.

Kommet zahlreich für einen guten Zweck, tanzet, trinket, esset und gönnet Euch.

Achja und ganz nebenbei legt noch eine wunderbare Person im Raum 2 Trip-Hop auf, für die Menschen, denen es in Raum 4 zu seicht wird.

Achja: Rassismus, Sexismus, Faschismus, Homophobie, ect, finden wir eher so richtig unknorke und bleibt deswegen draussen.

Außerdem ist Loungosaurus 3210 wieder gesund. Der Trip Hop Abend, der eigentlich vor zwei Wochen hätte sein sollen, findet endlich im Raum 2 statt. Chilligste Musik wird untermalt von 90er Jahre Werbefilmen in Endlosschleife. Vielleicht gibts auch eine Lavalampe und eine Snake Championship – aber wer weiß das schon?


0 Antworten auf “Mi. 18.01. Verstärker, Peter Coretto, Fuchsen, MONZA + Trip Hop im Raum 2”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier − = eins