Archiv für Juli 2017

Do. 27.07. talkin ’bout a revolution N°4

Vortrag und Diskussion mit Thorsten Mense:
Einführung in die Kritik des Nationalismus

Rechtspopulistische Parteien feiern enorme Wahlerfolge, die Mehrheit der Bevölkerung Großbritanniens will die EU verlassen, Katalonien will endlich auch als Nation anerkannt werden und überall in Europa werden wieder Grenzzäune und Mauern gebaut. Der Nationalismus ist zurück, heißt es allerorts. Aber war er je weg? Was ist Nationalismus überhaupt? Und was bringt die Menschen im globalisierten 21. Jahrhundert dazu, weiterhin für ihre Nation zu arbeiten, zu sterben und vor allem: für sie zu töten?

In der Linken herrscht bis heute große Uneinigkeit bezüglich Nation und Nationalismus. Während im deutschsprachigen Raum «nationalistisch» mit rechtem Denken verbunden wird, gilt der Begriff in anderen Teilen der Welt als antiimperialistische Strategie emanzipatorischer Kämpfe. Aber im Nationalismus steckte von Beginn an beides: Der Wunsch nach Emanzipation ebenso wie Gewalt und Ausgrenzung. Nationalismus führte sowohl zur Befreiung als auch zu Massenmord, zur kollektiven Einforderung gleicher Rechte als auch zur Verweigerung derselben Rechte gegenüber Anderen. Eine Kritik muss jene Ambivalenz und Widersprüchlichkeit umfassen können.

In seinem Buch Kritik des Nationalismus setzt Thorsten Mense Nationalismus als Ideologie in Zusammenhang mit Demokratie, Herrschaft und der kapitalistischen Moderne und entwirft das Bild einer Kritischen Theorie der Nation. Darüber hinaus liefert er einen historischen Überblick revolutionärer nationalistischer Bewegungen und zeichnet die Debatten in der Linken zu Nation und Nationalismus nach. Anhand der Geschichte des linken Nationalismus wird eine Kritik des Phänomens entwickelt, die all seinen Erscheinungsformen gerecht werden soll. Das Buch zeigt die Grenzen nationaler Befreiung auf und fragt nach den Möglichkeiten antinationaler Kritik.

Beginn: 21 Uhr

Freitagskafe in der Sommerpause

Bis Mitte September sind wir in der Sommerpause. Am 15.9. eröffnet das Freitagskafe feierlich die neue Saison.

Mi. 19.7. Sommerpause is now!

Das Wetter ist zu gut, der Kater vom Festival zu krass und überhaupt: es ist langsam Zeit für die wohlverdiente Sommerpause. Euer herzallerliebstes Mittwochskafe bleibt heute zu und wird auch die nächsten Wochen geschlossen bleiben. Sommerpause, Sonnebrand, mal andere Locations besuchen! Wir sehen uns dann im September wieder.

Stay rude, stay rebel und schickt uns ab und an mal ne Postkarte!

20 Jahre Freitagskafe

Einmal schlafen, dann feiern wir 20 Jahre Freitagskafe. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass es eine gute Idee ist, schon früh aufzutauchen.

Los geht’s am Freitag um 20 Uhr. Nach den Bands spielen Gregor Giesing und Sahra Wagenplatz ihre besten Rausschmeisser.

Weil wir dem Wetter nicht ganz trauen, verzichten wir dieses Jahr auf das nachmittägliche Outdoor-Programm und starten am Samstag erst um 19 Uhr. Neu im Programm sind Strick (Blackened Grind, München), die den Abend eröffnen. Im Anschluss an die Bands wagen sich unter dem Motto Birkenstock statt Schlagstock, DJ TVöD und DJ TV-L an die Plattenteller: Techno!

Außerdem: Essen, Kuchenstand, Distro- und Infotische.

Mi. 12.7. Alle hassen das Wetter!

Dank Metereologie verschieben wir unsere wohldurchdachte Hofsause und machen das, was wir am besten können. Das superdupertolle Gemütwochskafe findet drinnen statt. Getränke sind am Start, trocken und warm is es auch, jetzt müsst nur noch ihr alle kommen mit uns gemeinsam herumschwofen.

Fr. 14.7. & Sa. 15.7.: 20 Jahre Freitagskafe!

Richtig, 20 Jahre. Wird heiß.

Freitag:


Petrol Girls
(Hardcore, London)
raging feminist posthardcore


Kenny Kenny Oh Oh (Punk, Leipzig)
Punk aus Leipzig und Berlin


Cocktailbar Stammheim (Punk, Düsseldorf)
2-piece-punk


Lester (Heavy Pop, München)
deutschsprachiger Punk


Impfmuffel (Punk, München)
Punkzeug. Passt schon.

---------------

Samstag:


Hysterese (Hardcorepunk (Tübingen)
Garage und Postpunk & treibender HC-Punk


Tiger Magic (Punk, Leipzig)
Screamo, Emo, Punk Unsere Lieblinge von Tiger Magic mussten leider absagen. Das werden wir aber auf jeden Fall nachholen.


Pogendroblem (Punk, Bergisch Gladbach)
Pfiffiger 80er-Punk


ScheisseDieBullen (Punk, Freiburg)
Deutschmichnichtvollpunk


Per Capita (Crust, München)
Knackiger Crust aus München


GrGr (8-Bit-Punk, München)
Gameboypunk und Wave

plus Rahmenprogramm, Party, Essen usw.

Mo. 10.07. Konzert: Sinatra & Hector Savage

Dein Montag war, wie eh und je, so richtig lahm und öde? So richtig ermüdend und schlauchend? Arbeit ist scheisze? Geil, dann komm‘ rum und lass‘ den Frust raus! Zwei schnuckelige Kapellen versüßen dir den Start in die Woche:

Sinatra (Hardcore/Grind, Berlin)
Hardcoregeschrabbel mit nicer Grindkante aus Berlin, lässt sich gut Kopfschütteln zu!

Hector Savage (Blackend Hardcore, Köln)
Fein abgeschmeckter Blackened Hardcore aus Köln, geht gut tief rein!

Fr. 07.07. Freitagskafe fällt aus

Kein Freitagskafe. Dafür wird’s nächste Woche um so wilder.

We are closed.

Mi. 05.07. Mittwochskafe fällt aus!

Liebe Leute,

das Mittwochskafe fällt diese Woche wegen den Protesten gegen den G20-Gipfel aus!
Als Ausgehtipp für alle Daheimgebliebene empfehlen wir am Donnerstag auf den Wagenplatz zu gehen und kräftig Pizza zu verspeisen.

Bis nächste Woche!