Do. 21.03. Zur Kritik am Geschlechterverhältnis innerhalb der radikalen Linken

Vortrag und Diskussion dem Antifaschistischen Frauenblock Leipzig

Warum soll die wertvolle Zeit des politischen Engagements mit Debatten über das Geschlechterverhältnis in der Antifa „verschwendet“ werden? Ist die Sache nicht wichtiger als sich damit aufzuhalten? Was hat das Geschlechterverhältnis überhaupt mit antifaschistischer Politik zu tun? Leider stehen solche Fragen immer wieder und erst dann im Raum, wenn Quotierungen in der Besetzung von Podien oder bei der ersten Reihe einer Demo eingefordert werden. Wir wollen mit euch diskutieren, warum das so ist und welche Strategien dagegen gerichtet werden können. Die Geschichte und die Erfahrungen von selbstorganisierten Frauen* können dabei als Denkanstoß dienen.

Offen ab 20 Uhr

Für Essen und kühle Getränke ist gesorgt.


0 Antworten auf “Do. 21.03. Zur Kritik am Geschlechterverhältnis innerhalb der radikalen Linken”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − drei =