Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Fr. 21.09. Disasseln + Nörgel + Profiteur + Let Them Eat Money

Disasseln stellen heute ihre brandneue EP vor. Mit dabei sind Profiteur sowie Let Them Eat Money aus der Schweiz und Nörgel. D-Beat, Hardcorepunk und ein motorradfahrendes Skelettmännchen auf dem Flyer. Außerdem gibt’s Essen. Offen ab 20 Uhr, Kickstart 21 Uhr

Mi. 19.09. Convergence Center & Vortrag

Am Mittwoch ist bereits ab 18 Uhr geöffnet. An diesem Abend ist Convergence Center für die Proteste in Salzburg am 20. September. Da wollen sich die Staats- und Regierungschefs der EU zu einem informellen Gipfel zu den Themen „Innere Sicherheit“ und „Bekämpfung der illegalen Migration zusammenfinden. Es gibt nicht nur letzte Infos zu den Protesten und eine Anlaufstelle für die Pennplatzbörse sondern auch einen Vortrag zur oberösterreichischen Tötungsanstalt Hartheim:

Krieg gegen die „Unbrauchbaren“: Bayern und die NS-Euthanasie in Schloss Hartheim. In dem Schloss wurden von 1940 bis 1944 rund 30.000 Menschen mittels Kohlenmonoxid ermordet.

Auch am 20.9. ist offen.

Fr. 14.09. Freitagskafe-Wiedereröffnung mit Karaoke

Da sind wir wieder. Die Sommerpause ist rum und das Freitagskafe bespielt wie gewohnt die Freitage im Kafe Marat. Die Wiedereröffnung feiern wir mit Karaoke.

Offen ab 20 Uhr, es gibt Essen. Kommt vorbei.

Mi. 12.09. Cassus + sur l‘eau

JSB presents:

Cassus (Screamo, UK)
Screamo aus Norwich, UK.

sur l‘eau (Screamo, München)
Screamo band from Munich.

Essen gibts auch. Offen ab 20 Uhr.

Fr. 07.09. Social Enemies + Lecsa Punk

Erstes Konzert nach der Sommerpause:


Social Enemies (HC-Punk, Leipzig)
Melodischer Hardcorepunk aus Leipzig.


Lecsa Punk (HC-Punk, Ungarn/München)
Die HC-Punk Band aus Ungarn feiert dieses Jahr 25-jähriges Bestehen.

Offen ab 20 Uhr

Freitagskafe macht Sommerpause

Wie jedes Jahr verabschieden wir uns die Sommerpause! Im September geht’s langsam wieder los. Guckt doch regelmäßig mal auf unseren Blog. Um den Abschied zu erleichtern: Am Mittwoch und am Donnerstag ist noch was los: Am 18.7. gibt’s vegane Tacos & Jazz im Hof, am 19.7. spielen Petrol Girls und Bombo!

Summerbreak from friday on! See you in September. Check this website for information about the next concerts and parties.

Mi. 18.7. Vegan Tacos & Jazz im Hof

Das Mittwochskafe verabschiedet sich in die heißersehnte Sommerpause. Dazu wollen wir noch mal mit euch allen feiern und haben eine ganz besondere Sause vor: im Hof werden fresheste Tacos zubereitet, dazu gibt es nen Berg an Salsas und eswerden auch noch Jazz-Schallplatten aufgelegt. Wer da nicht kommt, verpasst mal wirklich was!

Do. 19.07. Petrol Girls + Bombo

Mit großen Schritten naht die Sommerpause. Am Donnerstag gibt es aber noch mal was auf die Ohren:

Petrol Girls (Post Hardcore, London)
Petrol Girls aus London lehnen ihren Namen an die Pétroleuses an. Eine Unterstützerinnengruppe der Pariser Kommune, die in den letzten Maitagen von 1871 verzweifelt versuchte, die sozialistischen Ideen der Kommunarden mit Molotov-Cocktails gegen die Regierungstruppen zu verteidigen. Wut und Verzweiflung begegnen uns auch in den Songs der Petrol Girls. Ein Spagat zwischen Post-Hardcore, Riot Grrrl Power und Pop-Punk. Musik mit Inhalt, Punk der hinterfragt, aufkratzt elektrisiert und reflektiert. Feministische Gesellschaftskritik mit Drums, Gitarre und Bass.

Bombo (Postpunk, München)
Post Punk Noise.

Offen ab 20 Uhr.

Mi. 11.7. Tag X: After Demo Convergence

Nach mehr als fünf Jahren werden morgen die Urteile im NSU-Prozess verkündet. Anlässlich dazu gibt es ab 8:00 morgens ganztags eine Kundgebung vor dem Gericht und ab 18:00 eine Demo in die Innenstadt. Wir machen deswegen erst nach der Demo auf, vermutlich gegen 21:00. Es wird Kaltgetränke, warmes Essen geben und die Möglichkeit zum gemütlichen Austausch geben.

Wir sehen uns auf der Straße!

Fr. 6.7. & Sa. 8.7.: 21 Jahre Freitagskafe

Das Freitagskafe im Kafe Marat wird 21!

Freitag:


Blut Hirn Schranke (HC, Düsseldorf)
Deutschsprachiger Hardcorepunk. Nicht verpassen!


FDW (Wavepunk, Berlin)
Anarcho Wavepunk irgendwo zwischen ABBA, CRASS und The Supremes.


Aika Akakomowitsch (Electropunk, Jena)
Knarzende Bässe, Drums, ein paar Synthesizer und eine Message.


Todeskommando Atomsturm (Punk, M)
Heißgeliebtes Punk-Aushängeschild.


GrGr (Gameboypunk, München)
Gameboys, Gitarre und Gloria.


Nörgel (HC-Punk, München)
Neuestes Hardcorepunkding aus München.

Samstag:


The Smudjas (Punk, Mailand)
Emotionaler DIY-Punk aus Mailand.
The Smudjas mussten leider absagen!


Nervöus (Posthardcore, Berlin)
Huiuiui! Düster, chaotisch und groovig.


Mavro Gala (Screamo, Athen)
Mitreissender Mitschrei-Screamopunk.


Antilope (Punk, Augsburg/München)
Atmosphärischer Punk/Posthardcore


Kollateralschaden (Punk, München)
Abenteuerpunk aus München.

Neu dabei: Oi Konvoi (Punk, München)
Die Freiraumkonvoi Allstar-Band.

Samstag ab 23:00 legen Dolphin Love & Carmens Beste im Raum 2 House, Italo Disco und Techiges Zeug auf. Dazu gibt es extravaganten Barbetrieb und vielleicht sogar Rennpferde.

Neben den Konzerten soll es auch dieses Jahr wieder einiges an Drumherum geben. Der Freitag beginnt um 18:30 Uhr mit einem Vortrag:

Politische Gefangene in Honduras und Mexiko

In Honduras wurden zu Jahresbeginn Dutzende Demonstrant*innen bei landesweiten Protesten gegen die erneute Amtsübernahme der Regierung Juan Orlando Hérnandez willkürlich festgenommen. Fünf von ihnen sitzen immer noch hinter Gittern.
In der Nacht des 18. Mai 2013 wurde Damián Gallardo Martínez ohne richterlichen Beschluss im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca, Mexiko festgenommen. Enrique Guerrero Aviña wurde in der Nacht zuvor in Mexiko-Stadt zunächst verfolgt, beschossen und anschließend Opfer gewaltsamen Verschwindenlassens durch staatliche Sicherheitsbehörden.

Mehr Infos zum Programm folgen!