Archiv Seite 2

Mi. 01.03. unpolitischer Aschermittwoch

Am 1. März 2017 ist es wieder so weit: Das Mittwochskafe bringt euch in die Fastenzeit und lädt ein zum unpolitischen Aschermittwoch.

Bierbänke, bayerisches Ethnofood (veganisch!), Starkbier, eine unpolitische Festrede und Aufgelege von Sprudelpanda.

Mittwochskafe-Generalsekretär El Presidente: „Der unpolitische Aschermittwoch ist das Hochamt des Kafe Marat, der größte unpolitische Stammtisch der Welt – oft kopiert, aber von anderen nie erreicht. Ich freue mich auf gefühlt 10.000 Besucher aus nah und fern in meiner Stadt.“

Von Gegenprotesten und Blockadeaktionen ist derzeit nichts bekannt.

Sa. 25.02. Broke But In Love

We‘re ugly but we have the music. Am 25. Februar darf für die gute Sache gefeiert werden. Für Unterhaltung sorgen GrGr, Sprudelpanda und Rmtrnnr, Visuals kommen von Structure. In Raum 2 wartet die Retro Konsolen Lounge, musikalisch untermalt von I’m not easily amused (goth for the bored and lonely).

Ab 21 Uhr referiert Igor Net zu regressivem Antikapitalismus:

Die Kritik am Kapitalismus gilt zu Recht als Kernstück linken Denkens. Doch auch die extreme Rechte gibt sich in ihren Parolen immer wieder antikapitalistisch. In der Veranstaltung werden wir uns der Frage annähern, warum sich rechte und linke Vorstellungen von Antikapitalismus in verschiedenen Punkten überschneiden können. Dazu werden Fragen der Abstraktionen des kapitalistischen Marktes, des Arbeitsbegriffs und der Personifikation der ‚Nicht-Arbeit’ berührt.

Offen ab 20 Uhr

Mi 22.2. Erst Flughafen, dann Kafe

Heute Abend soll eine weitere Sammelabschiebung geflüchter Menschen nach Afghanistan vom Flughafen München aus starten. Antirassistische Gruppen rufen zu Protesten ab 19:00 vor Ort auf. Wir als Mittwochskafe supporten das und werden deshalb erst später aufmachen, vorraussichtlich gegen 21:00.

Wo & Wann: 22.02.17 19 Uhr Flughafen München – Terminal 1 – Zentralbereich

Treffpunkt am HBF: 17:40 am S-Bahngleis vorne.
Abfahrt: S-Bahn S8 17:55 vom HBF, Ankunft 18:35 am Flughafen

Weiter Infos gibt es auf der Seite der Karawane.

Keine Abschiebungen, weder nach Afghanistan noch sonstwo hin!

Fr. 24.02. Schlachthöfe BRD

Die beliebteste Deutschpunkparty des Viertels ist zurück.

DJ Straßenschlacht, DJ Deutschpunkfan & DJ Rattenkönig werden dafür sorgen, dass kein Klassiker eurer Jugend und kein Hit von heute ungespielt bleibt.

Live auf der Bühne ALASKABERND mit einem Feuerwerk der guten Laune und einem Rucksack voller Dosenbier und der größten Deutschpunk-Klassiker aller Zeiten.

Also schnell ne neue Kanne aufgerissen, das Studentenpunk-Stüberl mit DJ Turboschnösel* links liegen gelassen, zur Stärkung noch einen Schluck aus dem Mäusepissebrunnen und dann ab auf die Tanzfläche.

Offen ab 20 Uhr

null

* Für alle denen das zuviel Chaos, Bier und Gerechtigkeit ist, bietet sich das Studentenpunkstüberl in Raum 2 an. Hier locken nachdenkliche Texte und Drinks. Der aufsehenerregendste Jutebeutel wird prämiert.

Fr. 17.02. Infoladen: 15 Jahre Siko – Eine Videorückschau

Wir schauen mal wieder in unser Videokassettenarchiv und zeigen anlässlich der Sicherheitskonferenz alte Aufnahmen, die im Zusammenhang der verbotenen Großdemonstration im Jahre 2002 entstanden sind. Vielleicht wart ihr selbst vor 15 Jahren da oder interessiert euch für die Ereignisse von damals. Kommt vorbei zum gemeinsam Erinnern und zur Suche nach Verlorenem, Bestehenden oder Brüchigem. Wir beginnen 20:00 Uhr.

Do. 16.02. Café Global

Das Café Global kommt ins Kafe Marat! Es gibt veganes Essen und einen Vortrag über die Entwicklung der Frauenbewegung innerhalb der kurdischen Bewegung ab 1990 und die aktuelle Situation in Rojava. Wie emanzipierten sich die Frauen innerhalb der Bewegung und wie sieht ihre aktuelle Selbstorgansierung aus? Wir möchten Perspektiven für die deutsche Linke aufzuzeigen und im Anschluss gemeinsam darüber diskutieren.

Offen ab 19 Uhr

Fr. 10.02. Vortrag zum Naziaufmarsch in Würzburg + „Haus mit der roten Fahne“

Am 18.02 will die Nazikleinstpartei „Der III. Weg“ durch Würzburg marschieren. Deshalb haben wir um 21 Uhr Leute von der Antifa Würzburg zu Gast, die über den III. Weg, den Aufmarsch und die geplanten Gegenaktivitäten informieren. Weitere Infos zu den Gegenaktivitäten gibt es hier.

Außerdem wird es ein Update zum „Haus mit der roten Fahne“ im Westend geben. Das Projekt ist akut gefährdet. Am 15.Feb. wird in einer Stadtratssitzung endgültig über die Zukunft des Hauses entschieden.

Mi. 08.02. Schnulzenabend

Hohe Emotionalität garantiert!

Ein ganzer Abend und es gibt nichts anderes als Schnulzen zu hören! Das wird sehr gut. Also, all you lovers out there, all broken-hearted fools, all you Wasweißichwas: kommt ins Kafe, Schmachten und Schwofen, Knutschen und Kichern, Weinen und Wanken, Alkohol und Alliterationen.
Was wird geboten?
Essen: super!
Sekt: wahrscheinlich!
Erdebeerlimes: vielleicht!

Sa. 04.02. Party und Vortrag

Invited by Offenes Antifatreffen München:

Vortrag zu antifeministischen Bewegungen (ca 21 Uhr)

Danach Party mit: DJ Mary Maude, Lutema, John R. Ledigt, Diplo Taxis vs. Var!ante

Fr. 03.02. Deutschland ein Grab

Wave, Synth, Postpunk.

Offen ab 20 Uhr