hefeteig

(teig reicht für 2 kuchen)

500g+ mehl
1/4l sojamilch
100g magarine
2 hände voll zucker
1stck hefe
1 prise salz

mehl in eine schüssel geben eine mulde formen und die hefe in kleinen brocken in den krater füllen. die milch jetzt erwärmen aber nicht kochen und schlückchen weise in die mulde geben mit einer gabel die hefe auflösen eine brise salz und zucker rein und das ganze durchkneten. 100g magarine gehören noch dazu und nun aber richtig lange in die mangel nehmen, bis ein schöner geschmeidiger teig entsteht der nicht an den händen kleben bleibt. nun könnte man das ganze stehen lassen damit der teig aufgeht das ganze dauert aber viel zu lang, deswegen geben wir warmes wasser auf den teig bis dieser gerade mit der klaren flüssigkeit bedeckt ist. das ganze für 15-20 minuten gehen lassen bis der teig oben schwiommt. wenn´s soweit ist wasser abgießen zwei hände zucker dazu und solange mehl unter ständigem kneten dazugeben bis der teig nicht mehr an den händen klebt.

gut gemacht der teig ist hiermit fertig.

tip am rand der teig läßt sich auch einfrieren