Soja schnitzel mit semmelknödel + schwammerlsouce + weißweinsouce

4 pckg. soja schnitzel
5 l sojamilch
2 knollen knoblauch
1 netz zwiebeln
6 pckg champigions (a 500g)
3 bund petersilie groß
9x semmelknödelteig
semmelbrösel
paprika / lorbeerblätter / kümmel / rosmarin
mehl für die semmelknödel
2 eßlöffel tahin
3x weißwein
öl zum braten
2x suppengemüse o. suppengrün (streitpunkt)
3x soja-sahne

so da haben wir uns mal wieder entschlossen ein kleines essen zuzbereiten. wenn ihr alles gekauft habt dann dreht die musik auf und schaltet die gute laune an und los geht das lustige schnippeln. die zwiebeln würfeln oder in halbe ringe wie ihr mögt die champigions vierteln. während ihr nun versucht euch nicht in die finger zu schneiden, setzt der jehnige mit den größten schnittwunden schon mal zwei töpfe mit wasser auf, einen etwas größeren für die steakli und einen etwas kleineren für die souce. in den steakli topf kommt gemüsebrühe, 3-4 zwiebeln, lorbeerblätter, das tahin und alles andere was ihr meint das nicht fehlen darf. in den soucen topf das suppengemüse -grün reingeben und mit den 3 flaschen wein abfüllen (schaut zu das ihr nicht zu viel selber abbekommt, sonst schauts mit dem essen schlecht aus). das ganze könnt ihr jetzt erstmal zum einkochen stehen lassen. die steaklis in den topf geben, aber erst wenn das wasser kocht. so und nun zu den semmelknödeln auf die 9 pckg semmelknödel brot so ca. 4-5 liter sojamilch geben, erstmal mit weniger versuchen, etwas mehl zum binden, salzen und pfeffern und natürlich dürft ihr auf keinen fall 1/3 der feingehackten petersilie vergessen sonst könnt ihr den teig gleich in die tonne treten. in der zwischenzeit sollten die pilze und die zwiebeln schon mal in einer pfanne mit öl und rosmarin angebraten werden. knödelteig fertig? sehr gut, vielleicht noch etwas pfeffer, nun aber schnell den nächsten topf mit salzwasser zum kochen gebracht (alle tricks sind erlaubt tauchsieder, wasserkocher etc.). die soja-schnitzel sollten mitlerweile auch fertig sein. öl in die pfannen, gewürze dazu und die steaklis ausbraten. die pilze mit der soja-sahne aufkochen und noch etwas petersilie rein und schon ist der erste teil vom essen fertig. achtung das wasser für die knödel kocht jetzt die knödel formen, stellt euch eine schale mit wasser für die hände zurecht, da das ganze eine ziemlich batzige angelegenheit ist. die knödel ca 10-15 minuten im quellenden wasser ziehen lassen fertig. zu guter letzt die souce absieben und noch mit soucenbinder etwas sähniger machen, falls sie noch zu sauer ist etwas zucker dazu geben, und mit salz abschmecken. jetzt sind alle teile vom essen fertig außer ihr habt was vergessen also last es euch schmecken.